├ťber uns

Der Ärzte und Ärztinnenverband Long COVID wurde am 20.12.2021 auf Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit gegründet und setzt sich aus Mediziner:innen und Expert:innen diverser Fachrichtungen zusammen. Die vordergründige Aufgabe des Verbandes ist es, die Krankheitsbilder, welche nach der Genesung von COVID-19 auftreten, zu erforschen, das Wissen zentral zur Verfügung zu stellen sowie den Aufbau von Versorgungseinrichtungen voranzutreiben, um die Behandlung von Long COVID Patient:innen zu verbessern.

Die Ziele des Ärzte und Ärztinnenverbandes Long COVID

Fieber - Ärzte und Ärztinnenverband Long COVID

Die Erforschung, Entwicklung und Umsetzung einer bedarfsgerechten Versorgung rund um die Langzeitfolgen von COVID-19 (beispielsweise das chronische Fatigue-Syndrom (ME/CFS)) im Rahmen eines deutschlandweiten Netzwerkes von Kompetenzzentren und interdisziplin├Ąren Ambulanzen sowie die Schaffung von entsprechenden Strukturen

Maske - Ärzte und Ärztinnenverband Long COVID

Die ├ťbertragung erworbener Kenntnisse betreffend der Langzeitfolgen der COVID-19-Pandemie auf die Systematik pandemischer Infektionen im Allgemeinen

Committees - Ärzte und Ärztinnenverband Long COVID

Information von Patient:innen und Ärzt:innen sowie Gremien der Politik und Institutionen der Patientenversorgung

Fortbildung - Ärzte und Ärztinnenverband Long COVID

Die Entwicklung von Kompetenzen in der fach├Ąrztlichen Fortbildung und deren Umsetzung

Kommunikation - Ärzte und Ärztinnenverband Long COVID

Die Bereitstellung von Schnittstellen f├╝r eine professionelle Kommunikation aller Akteur:innen

Grusswort 1 - Ärzte und Ärztinnenverband Long COVID

ÔÇ×Ich bin froh und stolz, dass wir in k├╝rzester Zeit den ├ärzte und ├ärztinnenverband Long COVID unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministers Karl Lauterbach gr├╝nden konnten. Unser wichtigstes Anliegen ist die interdisziplin├Ąre und transsektorale Zusammenarbeit mit allen, die sich mit der Erforschung und Behandlung von Long COVID befassen. Der Verband soll zum Austausch und Wissenszuwachs ├╝ber Fachgrenzen hinweg einladen.

Wir haben nicht den Anspruch das Rad neu zu erfinden, sondern m├Âchten die Erkenntnisse aus allen Bereichen der Medizin und den medizinischen Heil- und Hilfsberufen effizient zusammenf├╝hren. Das Krankheitsbild Long COVID braucht mehr Akzeptanz und daf├╝r engagieren wir uns auch politisch. Long COVID von ├Ąrztlicher Seite ein Gesicht und eine Stimme geben – so lautet unser Motto.ÔÇť

Pr├Ąsidentin Dr. J├Ârdis Frommhold

Grusswort 2 - Ärzte und Ärztinnenverband Long COVID

ÔÇ×Wir unterst├╝tzen das Vorhaben der Bundesregierung, die Erforschung und Bereitstellung einer bedarfsgerechten Versorgung f├╝r Long COVID Patient:innen jeden Alters zu sichern. Das Krankheitsbild Long COVID erfordert multiprofessionelle Teams, die Einrichtung von Long COVID Zentren und koordinierte Forschungsvorhaben zur Krankheitserforschung und Therapieentwicklung.

Wir hoffen mit dem ├ärzte und ├ärztinnenverband Long COVID Ansprechpartner und Vermittler sowohl f├╝r ├ärzt:innen aller Professionen und Patient:innen als auch Forscher:innen, Politiker:innen und Strukturen der Gesundheitsversorgung zu sein.ÔÇť

Vizepr├Ąsident Dr. Daniel Christian Vilser

Eberhard Mehl

Durch die Pandemie entsteht mit Long COVID eine neue Herausforderung f├╝r unser Gesundheitswesen. Es entwickelt sich in rasanter Geschwindigkeit eine weitere, nur in den Anf├Ąngen verstandene Volkskrankheit. Das deutsche Gesundheitssystem ist robust und stabil, aber nicht schnell oder dynamisch, das hat die Pandemie offengelegt. Long COVID aber ver├Ąndert und fordert Ver├Ąnderungen: Versorgungsprozesse, Kommunikationsprozesse, Forschung, Fort- und Weiterbildung m├╝ssen neu aufgesetzt werden. Der ├ärzte und ├ärztinnenverband Long COVID ist das Forum f├╝r ├ärztinnen und ├ärzte sowie andere Leistungserbringer, die mit Long COVID auf diesen verschiedenen Ebenen konfrontiert sind. Unser Anspruch ist ein Verband, der eine interdisziplin├Ąre und sektor├╝bergreifende Zusammenarbeit in einem vertrauensvollen sowie transparenten Umfeld erm├Âglicht.

Unser Verband wird sich in die vorhandenen Strukturen integrieren und sich auf die Aufgabe konzentrieren, Patient:innen mit Long COVID in diesem stark segmentierten Versorgungssystem zuk├╝nftig gut zu versorgen. Wir bilden aus den Anforderungen der Pandemie heraus im Interesse der betroffenen Patientinnen und Patienten eine Gemeinschaft, die erg├Ąnzend zu bestehenden Vertretungsstrukturen eine fokussierte Aufgabe erf├╝llt und Ansprechpartnerin f├╝r politische und alle anderen Entscheidungstr├Ąger:innen ist. Alle Beteiligten sehen die Notwendigkeit, angesichts der Komplexit├Ąt von Long COVID, neue Akzente f├╝r eine moderne Versorgungsstruktur und -kultur zu setzen.

F├╝r dieses Ziel stehen Frau Dr. J├Ârdis Frommhold als gew├Ąhlte Pr├Ąsidentin und Dr. Daniel Vilser als gew├Ąhlter Vizepr├Ąsident in besonderer Weise. Wir laden Sie ein zur Mitgliedschaft im Verband ÔÇô Long COVID fordert unsere engagierte Zusammenarbeit im Interesse der Patientinnen und Patienten.

Hauptgesch├Ąftsf├╝hrer Eberhardt Mehl